Wenn der Chef schikaniert wird

Von Anfang an der Staffingfalle entgehen

Den Begriff „Mobbing“ ist den meisten bekannt. Doch auch Führungskräfte können attackiert werden, wo wir von Staffing reden. Hier schikanieren die Mitarbeiter ihren Vorgesetzten systematisch und führen eine Art Diktatur von unten. Es gibt zahlreiche Tücken und Umstände, auf die sich die Führungskräfte einstimmen sollten, um sich erfolgreich zu positionieren und so der Staffingfalle zu entgehen. Widerstände, Unsicherheiten, Neid und überzogenen Erwartungs-haltungen der Mitarbeiter gehören dazu, wie mit konfrontativen und ablehnenden Haltungen umzugehen. Nach dem Seminar wissen Sie welches Führungs-verhalten „Staffing“ bedingt, welches es miniminiert und wie Sie mit den ersten Schritten dagegenwirken.

Inhalte

Was macht eine gute Führungskraft aus –Wie Sie der Staffingfalle entgehen

Wichtige Führungskompetenzen und Führungsfehler vermeiden
Mit den persönlichen Eigenschaften und Fähigkeiten punkten
Im Spannungsfeld der Erwartungen
Autorität haben oder autoritär sein? – Ihre Handlungsmöglichkeiten
Die eigene Wirkung auf andere besser einschätzen

So gelingt der Start in eine professionelle Führung – Kein Nährboden für Staffing

Wie etablieren Sie sich schnell in der neuen Position?
Erwartungen auf beiden Seiten klären – Eigene Position stärken
„Spielregeln“ der Zusammenarbeit
Wie Sie Mitarbeiter für sich gewinnen
Umgang mit Neid, Eifersucht und Unverständnis

Umgang mit der Diktatur von unten

Was tun, wenn Arbeitsprozesse und Vorgehensweisen untergraben werden
Differenzieren zwischen typischem Mitarbeiterverhalten und Staffing
In der Ruhe liegt die Kraft – Analysieren Sie alle Gegebenheiten
Klar, konsequent in der Sache und menschlich reagieren
Der Neustart– Führen mit gradlinigem und ehrlichem Führungsverhalten

Zielorientiertes Führen

Führungskompetenz konsequent ausbauen und weiterentwickeln
Führen zwischen Aufgabe-/ und Mitarbeiterorientierung
Mitarbeiter individuell führen und motivieren

Die besondere Herausforderung der Delegation

Warum, wer, was, wie, die Rahmenbedienungen für erfolgreiche Delegation
Phasen des Delegationsprozesses – In 5 Schritten Delegieren
Delegieren heißt auch kontrollieren – Das Controllinggespräch
Kritik richtig ausführen – Phasen eines Kritikgespräches

 
Zielgruppe

Führungskräfte aller Ebenen, die ihre Kompetenz ausbauen möchten

Methode

Fallszenarien, Soziodrama, kollegiale Beratung, Selbstanalysen, Gruppenarbeiten, Diskussion, Lehrgespräch, Checklisten, Erfahrungsaustausch

Termine

Berlin Düsseldorf Frankfurt Hamburg München
24.-25.04.18 20.-21.03.18 20.-21.02.18 22.-23.05.18 19.-20.06.18
15.-16.10.18 22.-23.11.18 28.-29.08.18 25.-26.09.18 04.-05.12.18

 

2 Tage
Person 1.299 € zzgl. MwSt. und 100 € Tagungspauschale. Jetzt  NEU:  Mit einem Klick hier zur  >Online Anmeldung< 

 

Wir führen alle Seminare auch als Inhouse-Trainings durch. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot.

________________________________________________________________________

Written by