Wohin meine Gedanken gehen, so fühle ich mich.

Denke ich: „Das schaffe ich nicht!“, fühle ich mich deprimiert, leer.

Denke ich positiv: „Ich kann es!“, fühle ich mich mit Energie geladen und voller Tatendrang.

Vorausgesetzt ist natürlich, dass ich davon felsenfest überzeugt bin. Reine Lippenbekenntnisse bewirken gar nichts. Da hilft kein visualisieren oder Mantras, die wir uns auferlegen. Wir müssen davon überzeugt sein und unsere Gefühle mit integrieren.

Je stärker wir von einer Sache überzeugt sind, desto größer ist die Kraft der Emotionen. Daher gilt es ab sofort: Was immer Du Dir wünscht, programmiere Dich darauf und bringe es von der Verstandesebene auf die Gefühlsebene.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

__________________

 

Written by