„... ist vor einer Entscheidung über Ihre Bewerbung, die Teilnahme an einem Eignungsfeststellungsverfahren erforderlich.“ Diesen Satz habe ich in einem Leitfaden zur bürgernahen Verwaltungssprache gefunden – und zwar Gott sei Dank als negatives Beispiel. Amtsdeutsch wird aber leider nicht nur von Behörden verwendet. Auch in Geschäftsbriefen tauchen Floskeln oder Standardformulierungen auf. Allerdings erkennen immer mehr Continue Reading